Wissenswertes - Abfallvermeidungstipps
Abfallvermeidungstipps

Abfall vermeiden - hier einige praktische Tipps:

  • Lassen Sie überflüssige Verpackungen beim Händler. Nehmen Sie zum Einkaufen immer einen Korb, ein Netz oder eine Tasche mit.

  • Kaufen Sie frisches Obst und Gemüse am besten aus der Region und unverpackt.

  • Kaufen Sie möglichst Großpackungen und meiden Sie verpackungsintensive Portionspackungen wie zum Beispiel bei Kaffeesahne, Senf und Marmelade.

  • Kaufen Sie Getränke möglichst in Mehrwegflaschen. Mehrwegflaschen helfen, Abfall zu vermeiden. Sie sind bis zu 40-mal wieder befüllbar und können nach ihrer Lebensdauer leicht und problemlos recycelt werden.

  • Nachfüllpackungen z. B. bei Wasch- und Reinigungsmitteln oder Kosmetika, reduzieren enorm das Volumen zu verwertender gebrauchter Verpackungen.

  • Ersetzen Sie Wegwerfartikel durch nachfüllbare Artikel
    z.B. Mine im Kugelschreiber ersetzen statt Wegwerfkugelschreiber.

  • Verwenden Sie Solarzellen und Akkus statt Batterien!!
    Der Einsatz von Akkus oder Solarzellen erspart uns dutzende Batterien. Dadurch werden umweltbelastende Schwermetalle vermieden und Geld gespart.

  • Das Pausen-Brot für Schule, Beruf und Freizeit benötigt weder Alu- noch Frischhaltefolie, sondern ist auch in einer Brotdose hygienisch und gut aufgehoben.

  • Der "Blaue Engel" hilft Ihnen, umweltfreundliche Produkte zu finden. Ein Kriterium bei der Auswahl ausgezeichneter Produkte ist die Verminderung von Abfall.

Umweltzeichen "Blauer Engel"

Seite zurück Zurück