Wissenswertes rund um das Altpapier
Altpapier

Die getrennte Sammlung von Altpapier ist ein wesentlicher Bestandteil des Verwertungskreislaufes, da Altpapier ein wertvoller Rohstoff und voll recyclingfähig ist.

In die blauen Abfallbehälter bzw. Wertstoffcontainer gehören Papierverpackungen, Zeitungen, Zeitschriften, Kartonagen, Einwickelpapier und Papiertüten.

 
  • Das Altpapier in den blauen Abfallbehältern wird alle 4 Wochen nach einem bestimmten Terminplan abgeholt. Die Abfuhrtermine finden Sie hier.

  • Die blauen Abfallbehälter sind frühestens ab 16:00 Uhr des Tages vor dem Abholungstag spätestens jedoch bis 06:00 Uhr am Abholungstag bereitzustellen.

  • Altpapier kann auch an den dafür vorgesehenen Wertstoffhöfen abgegeben werden.

  • Die gemeinschaftliche Nutzung der blauen Abfallbehälter zwischen benachbarten anschlusspflichtigen Grundstücken bzw. Wohngebäuden mit mehreren Wohnungen ist möglich.


Tipp: Sparen Sie Papier und benutzen Sie Recyclingpapier!


  • Beschreiben und kopieren Sie Papier beidseitig.

  • Geben Sie Taschentücher und Servietten aus Stoff den Vorrang.

  • Lehnen Sie Werbematerialien ab.

  • Greifen Sie auch im Bereich der verbrauchsintensiven Schul- und Büropapiere mehr auf das Sortiment an Recyclingpapieren zurück.

  • Benutzen Sie Produkte die aus 100 % Altpapier hergestellt sind, wie Papiertaschentücher, Toilettenpapier, Küchentücher, Filtertüten. Wegweiser für diese Produkte ist das Erkennungszeichen “Der Blaue Engel”.

Umweltzeichen "Blauer Engel"

Seite zurück Zurück